Dienstag, 23. Juli 2013

20 Jahre AJZ - Christifer + Agrotoxico + The Casualties

Grad bin ich langsam wieder zur Besinnung gekommen, hab ne Mate am Hals und versuche mich an den gestrigen Abend so gut es geht zu erinnern. 20 Jahre gibt es das AJZ Neubrandenburg bereits und im Rahmen dieses besonderen Anlasses wurde die letzten neun Tage ordentlich auf die Kacke gehauen. Feinste Musik, Fußball, Volleyball, Spaziergang und Grillduell. Wegen Geldproblemen war es mir leider nicht möglich alle Tage dabei zu sein, so dass ich leider die Auftritte von Verwahlost, Reisegruppe Morgenthau, Vitamin X, Total Chaos und vielen anderen einfach mal sausen lassen musste. Zum krönenden Abschluss gestern habe ich mich dann aber auch auf die Socken gemacht und nicht anders zu erwarten hat es sich ordentlich gelohnt. Zum Anfang gabs feinste Ballerei von CHRISTIFER. Leider hab ich nicht alles mitbekommen, sondern bin nur zum Schluss dazu gestoßen aber man hat die Jungs ja schon des öfteren in heimischen Clubs gesehen! Ich persönlich hatte mich im Vorfeld am meisten auf AGROTOXICO gefreut und wurde auf keinen Fall enttäuscht. Die Jungs sind einfach eine Hardcore-Punk Granate und haben den Raum ordentlich zum Schwitzen gebracht. Das war ganz groß und hat nen Heidenspass gemacht.
Nach einer etwas längeren Raucherpause, bei der nochmal ordentlich Bier getankt wurde, gings dann zu THE CASUALTIES.
Gleích beim ersten Lied brach der wütende Pogo aus und hielt bis zum letzten Lied an. Keine Zeit zum Durchatmen, das Biertrinken erwies sich bei dem Getummel auch als eine hohe Kunst und der Schweiß ist buchstäblich von der Decke getropft. Das war die reinste Party. In so einem kleinen Konzertraum ist das Feeling eben noch viel geiler als auf irgendeinem Festival mit Zaun vor der Bühne. Das war Punkrock vom allerfeinsten und ich denke auch ein perfekter Abschluss für die 9-Tage Partywoche. Es ist wichtig, dass man in Neubrandenburg einen Freiraum hat. 20 Jahre sind ordentlich und hoffentlich gibts auch noch die nächsten 20 Jahre eine Rückzugsmöglichkeit für alternative Jugendliche in und um Neubrandenburg.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen