Mittwoch, 8. April 2015

Aufstrich: Tomatenmagarine

Ich hab da mal was Leckeres für's Toast zum Frühstück gefunden und euch mal eben ein kleines Rezept aufgeschrieben. Mit Toast und Aufsstrich spart man Kohle und dieses Rezept hier ist dazu auch noch ziemlich simpel.
Alles was ihr braucht sind 1000g Magarine,        1 Tube Tomatenmark, 200-300g getrocknete Tomaten, 2 mittelgroße Zwiebeln, 2 Zehen Knoblauch (oder auch einfach Knoblauchgewürz), Petersilie, Salz und Pfeffer. Da zahlt ihr dann im Höchstfall etwas mehr als 5€ und ihr habt auch eine gute Woche was davon.




Also Konzentration:
 


Zuerst macht ihr euch ans Zwiebeln schneiden und gleich im Anschluss macht ihr euch dann an die getrockneten Tomaten (viel Spaß). Versucht die Zwiebeln und die Tomaten am besten in möglichst kleine Würfel zu schneiden. Darauf ist auch besonders bei den Knoblauchzehen zu achten.


















Wenn ihr mit dem Schneiden soweit fertig seid gebt ihr alles zusammen in eine Schüssel und dann kommen die 1000g Magarine dazu.


















Vermischt das ganze am besten mit einem Kartoffelstampfer oder mit einer Gabel und gebt das Tomatenmark dazu. Wie stark ihr die Tomatenmagarine würzt ist euch überlassen. Die getrockneten Tomaten haben einen sehr intensiven Geschmack also tastet euch langsam heran. Ich würze das ganze lediglich mit etwas Salz und Pfeffer und dem Knoblauchgewürz (oder eben wahlweise Knoblauchzehen).
Letztendlich habt ihr dann eine ordentliche Ladung leckeren Brotaufstrich im Kühlschrank. Vergesst aber nicht das Ganze in einen Behälter mit Deckel umzufüllen. Lasst's euch schmecken!























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen